ÜBER UNS

MusicUnited

das Musikprojekt für geflüchtete Menschen – seit 2015 im Stadtteilkulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus e.V.

 MusicUnited lässt erkennen, wie gut es gelingen kann, mit einem Musikprojekt Menschen aus unterschiedlichen Kultur- und Sprachkreisen miteinander in Kontakt zu bringen und der durchweg schwierigen und belasteten Lebenslage der Zielgruppe etwas Positives entgegen zu stellen.

Das Medium Musik ermöglicht auch TeilnehmerInnen mit wenigen deutschen Sprachkenntnissen den sofortigen Einstieg und verbindet die Mitmachenden unterschiedlicher Sprach- und Kulturkreise mühelos und auf wunderbare Weise miteinander.

Musik aus den einzelnen Heimatländern fließt von Beginn an mit in die Kurse hinein – das ist den beiden DozentInnen immens wichtig – es stärkt die Menschen und hilft bei Heimweh und Verzagtheit.

Die MusikerInnen Dumisani Mabaso und Bethina Walbaum verfügen neben ihren profunden Musik-Kenntnissen über einen großen Erfahrungsschatz in der Arbeit mit multikulturell zusammengesetzten Gruppen. Dumisani Mabaso kam seinerzeit selbst als Geflohener des Apartheid Regimes von Südafrika über England nach Deutschland. Er unterrichtet seit mehr als 15 Jahren Trommeln, Percussion und Band Projekte an verschiedenen Hamburger Schulen sowie in dem von ihm und seiner Frau Bethina mitgegründeten interkulturellen Verein Musica Altona e.V..